Geselliger Seniorenkaffee des Ortsrates Langelsheim

Auf Einladung des Ortsrates Langelsheim trafen sich die Senioren des Ortsteiles im Ev. Gemeindehaus. Bei Kaffee und Kuchen gab es wieder angeregte Gespräche.

 

Für den musikalischen Rahmen war diesmal die Jodelgruppe „Die Harzromantiker“ aus Ildehausen zuständig. Die Damen und Herren brachten den Anwesenden das Harzer Brauchtum nahe und sorgten für gute Stimmung. Der nächste Seniorennachmittag findet im Dezember statt. Scheuen Sie sich nicht, teilzunehmen. Sie sind herzlich willkommen!

Defibrillatoren sind einsatzbereit!

Seit Kurzem stehen im Langelsheimer Stadtgebiet rund um die Uhr an verschiedenen öffentlichen Gebäuden sogenannte Defibrillatoren („Defis“) zur Verfügung, die auch von Laien leicht zu bedienen sind. Mit diesen Geräten lassen sich im Notfall mit gezielten Stromstößen Herzrhythmusstörungen und das sogen. „Kammerflimmern“ beenden.

Die Standorte sind:

Im Ortsteil Langelsheim die Turnhalle am Harzstadion und das Feuerwehrhaus im Sülteweg 7. In der Freibadsaison befindet sich ein Defi im Freibad (im Winter im Rathaus). Ein weiteres (privates) Gerät ist im Sportstudio Vitalis in der Langen Straße 12 vorhanden.

In den Ortsteilen Astfeld, Bergstadt Lautenthal und Wolfshagen sind sie jeweils am Feuerwehrhaus angebracht.

Im Ortsteil Bredelem befindet sich der Defi am Dorfgemeinschaftshaus.

Demnächst werden noch Hinweisschilder angebracht und es wird auch Schulungsangebote geben.

Mit dieser Anschaffung, für die von der Stadt ca. 21.000 Euro eingesetzt wurden, wurde jetzt ein einstimmiger Ratsbeschluss umgesetzt, der auf unseren Antrag Defibrillatoren hin gefasst wurde. Wir freuen uns über diese Maßnahme und würden es begrüßen, wenn Sie sich über den Einsatz der Defis näher informieren würden. Schauen Sie z.B. auf die Internetseite der Stadt Langelsheim:

(http://www.langelsheim.de/Quicknavigation/Startseite/index.php?mNavID=2386.209&sNavID=2386.209&La=1)

Ausschuss für Bau, Umwelt und Wirtschaft tagt

Am Mittwoch, 13. September, 18 Uhr, tagt im großen Sitzungssaal des Rathauses der Ausschuss für Bau, Umwelt und Wirtschaft. Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Innerstetal II“ und Anträge zur Erschließung neuer Baugebiete in Astfeld und in Langelsheim.

Auch unser Antrag Willkommensgruß und gerechtes Förderprogramm für alle Kinder vom 20.06.2016 soll nun beraten werden. Wir sind gespannt, ob es neben dem sogenannten „Kinderbonusprogramm“, das wir immer als unsozial abgelehnt haben, endlich auch die von uns schon lange geforderte Altbauförderung geben wird.

Antrag: Keine Verlängerung des Kinderbonusprogramms

Freibadsaison 2017 ist beendet

Nachdem die diesjährige Saison beendet ist, gilt es nun, das Feibad Langelsheim „winterfest“ zu machen. Hierzu rufen der Förderverein Freibad Langelsheim e.V. und die Stadt zu einem Arbeitseinsatz am Samstag, 16. September ab 9 Uhr auf. Das notwendige Werkzeug wird gestellt. Gegen Mittag wird es wieder für die Helfer einen kleinen Imbiss geben.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Freunde des Freibades Langelsheim gemeinsam mit uns tatkräftig teilnehmen würden.

Info-Abend zum Thema Hochwasser

Der Ortsrat Lautenthal und die Stadt Langelsheim hatten alle Einwohner zu einer Informationsveranstaltung nach Lautenthal eingeladen, bei der das Hochwasserereignis von Ende Juli nachbereitet werden sollte.

Ein Vertreter der Harzwasserwerke gab einen eindrucksvollen Überblick darüber, welche Wetterlage in den Tagen des Hochwassers herrschte und welche enormen Niederschlags- und Zuflussmengen die Talsperren auffangen mussten. Der Leiter des städtischen Bauamtes schilderte anhand von bedrückenden Fotos die Schäden, die insbesondere in der Bergstadt Lautenthal entstanden sind. Diese werden jetzt im Einzelnen von einem Ingenieurbüro erfasst. Bürgermeister Henze erläuterte die Fördermöglichkeiten und rief alle Geschädigten dazu auf, entsprechende Anträge zu stellen.

Wir danken den Einsatzkräften der Feuerwehr sowie allen anderen Helfern für ihren selbstlosen Einsatz! Selbstverständlich werden wir das Thema Hochwasserschutz in Langelsheim weiterhin aufmerksam verfolgen und begleiten. Allen notwendigen Maßnahmen werden wir zustimmen und uns für die erforderlichen Finanzmittel einsetzen.

 

Parteiübergreifender Dank an alle „Hochwasserhelfer“

In einer von den Fraktionsvorsitzenden unterzeichneten Mitteilung bedanken sich die im Rat der Stadt Langelsheim vertretenen Fraktionen/Ratsgruppe gemeinsam bei allen Einsatzkräften, Helfern und den beteiligten Mitarbeitern der Stadtverwaltung während des Hochwasserereignisses und rufen zu unbürokratischer Hilfe auf.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie hier:

Hochwasser 2017 Dank der Ratsfraktionen

Hochwasser: Dank an alle Helfer!

Der starke Dauerregen und das damit verbundene Hochwasser haben auch die Stadt Langelsheim getroffen: Insbesondere in der Bergstadt Lautenthal und in Wolfshagen am Harz kam es zu Schäden und großen Behinderungen.  Der Mühlenbach im Ortsteil Langelsheim trat glücklicherweise nicht über die Ufer. Hier greifen wohl schon die von der Stadt bereits umgesetzten Maßnahmen. Es gilt jedoch, weitere Verbesserungen durchzuführen.

Wir danken den Einsatzkräften der Feuerwehr, des Roten Kreuzes und allen anderen Helfern, die ehrenamtlich im Einsatz waren und an vielen Stellen unermüdlich geholfen haben. Auch den Mitarbeitern des Bauhofes und der Verwaltung gilt unser Dank!

Einen Überblick können Sie sich auf der Internetseite der Feuerwehr Langelsheim verschaffen:

http://www.feuerwehr-langelsheim.de/index.php/einsaetze/einsaetze-2017/1451-25-07-2017-einsatz-pressesprecher

Arbeiten auch während der Sommerpause

Trotz Sommerferien gehen die Bauarbeiten in der Stadt weiter. Einige Beispiele:

In der Bergstadt Lautenthal werden umfangreiche Arbeiten an der Grundschule durchgeführt (Fassade, Elektrik, Fußboden Turnhalle). Auch an der Wassergewinnungsanlage „Waldhügel“ an der Innerstetalsperre schreiten  die Maßnahmen voran. Das Dach und die Fenster des Heimatmuseums in Langelsheim werden erneuert.

In der Mühlenstraße wird eine Brücke komplett neu errichtet. All diesen Bauarbeiten haben wir im Rat zugestimmt. Derzeit bereitet sich die WGL-Ratsfraktion intensiv auf die Beratungen zum Nachtragshaushalt 2017 vor.

 

Sitzung des Ortsrates Langelsheim

Der Ortsrat Langelsheim hat seine Anmeldung zum Haushalt 2018 beschlossen: Neben verschiedenen Maßnahmen an den Straßen wird auch die Sanierung von zwei Brücken als vordringlich angemeldet. Auf unseren Antrag ist auch die Maßnahme „Überdachung vor der Kapelle des Friedhofs“ wieder aufgenommen worden (Antrag Überdachung vor Friedhofskapelle).

Auch über die Notwendigkeit der mittelfristigen Sanierung des Freibades Langelsheim waren sich die Ortsratmitglieder grundsätzlich einig. Unser Antrag Sanierung Freibad wurde ausführlich diskutiert und wird demnächst auch im Betriebsausschuss auf der Tagesordnung stehen.

Unter dem TOP „Friedhofsangelegenheiten“ haben wir angeregt, ein kurzes Merkblatt über die möglichen Grabarten auf den Langelsheimer Friedhöfen zu erstellen. Darin können Informationen über die Friedhofssatzung bürgernah und verständlich dargestellt werden. Diese Idee fand allgemeine Zustimmung.

Am Samstag, 23. September, wird im Park an der Schule wieder das Weinfest des Ortsrates durchgeführt. Auch die WGL wird wieder mit einem kleinen Stand vertreten sein.