Neues zur „Corona-Verordnung“ des Landes Niedersachsen

Die Nds. Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 wurde erneut geändert und ermöglicht, dass Sportveranstaltungen wieder vor einem größeren Publikum stattfinden können. Unter den nachfolgenden Voraussetzungen dürfen bei Sportveranstaltungen bis zu 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauer eingelassen bzw. bis zu 20 Prozent aller Zuschauerplätze belegt werden. Sofern mehr als 50 Zuschauerinnen und Zuschauer eingelassen werden sollen, müssen folgende Voraussetzungen eingehalten werden:

1. Während der Veranstaltung müssen Sitzplätze eingenommen werden.

2. Die Veranstalter müssen Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzeptes treffen.

3. Kontaktdaten der Zuschauerinnen und Zuschauer müssen erhoben und dokumentiert werden.

4. Gästetickets dürfen nicht verkauft oder auf andere Weise vergeben werden.

5. Während der Veranstaltung darf Alkohol weder angeboten noch konsumiert werden, zudem darf erkennbar alkoholisierten oder berauschten Personen kein Zutritt zur Sportstätte gewährt werden.

6. Zuschauerinnen und Zuschauer haben außerhalb ihres Sitzplatzes grds. eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Die geänderte Verordnung soll bis zum 8. Oktober in Kraft bleiben. Hier finden Sie den aktuellen Text der